GlobalConsultPals

Überblick

GlobalConsultPals bringt afrikanische und internationale wissenschaftliche und öffentliche Einrichtungen sowie Wirtschaftsunternehmen zusammen. Die Devise lautet: Gemeinsam forschen, Produkte und wirtschaftliche Strategien erarbeiten.

Ein großes Potenzial für die Entfaltung der Wirtschaft steckt in künftigen Erzeugnissen und wirtschaftlichen Strategien, die besser an die lokalen Bedingungen in Afrika angepasst sind. Der afrikanische Kontext ist dabei in vielerlei Hinsicht nicht vergleichbar mit den Rahmenbedingungen in Ländern des globalen Nordens, beispielsweise besteht ein grundsätzlich verschiedenes demografisches und geografisches Umfeld. Viele in Afrika importierte Produkte und Geschäftsmodelle sind unzureichend oder schlichtweg überhaupt nicht an die lokalen Bedürfnisse angepasst. Dies bezieht sich nicht nur auf Verbraucherpreise, sondern ebenso auf Produkteigenschaften, die für Industrieländer konzipiert wurden. Dies trifft neben der Wirtschaft ebenso auf Wissenschaft und Forschung zu.

Den Kerngedanken von GlobalConsultPals verkörpert die Kombinierung lokalen Know-hows mit den Erfahrungen und dem Kapital aus industrialisierten Ländern. Wir Förden hierbei die Etablierung lokaler kleiner und mittelständischer Unternehmen. Besondere Aufmerksamkeit richten wir auf die Entfaltung des kreativen Potenzials in der Bevölkerung, da sie die lokalen Bedürfnisse am besten kennt und nach einfachen Wegen sucht, die Lebensumstände zu erleichtern. Es sind meist die kleineren Innovationen aus der Mitte der Gesellschaft, die das ganz alltägliche Leben vereinfachen und zudem schnell an Akzeptanz gewinnen.

Leistungen

Wir fördern die Niederlassung von lokalen mittelständischen Unternehmen mit dem Ziel, dass innovative Konzepte für regionale Fragestellungen entworfen werden. Davon soll vor allem die örtliche Bevölkerung profitieren. Darüber hinaus unterstützen wir die Anbahnung von Kooperationsverträgen (z.B. zwischen Hochschulen oder Unternehmen) und beraten Wirtschaft und Wissenschaft in Personal- und Ausbildungsfragen sowie in der Finanzierung von Projekten. Mittels Konferenzen, Themenabenden etc. möchten wir das Netzwerken zwischen lokalen Akteuren und Gruppen anregen.

Ansatz

GlobalConsultPals ist inhaltlich eng mit dem Geschäftsfeld GlobalSkillPals verbunden, denn die Entwicklung und Förderung von Bildungsprogrammen hängt vom ortsspezifischen Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften ab. Um diese Bedarfe zu kennen, müssen im Vorfeld wichtige Informationen über die Berufsfelder und Schätzungen über die Anzahl an erforderlichen qualifizierten Arbeitskräften in einem bestimmten Zeitraum zusammengetragen werden. Eine gute Vernetzung mit lokalen Einrichtungen und Unternehmen sowie der Kontakt mit internationalen Interessenten ist für die Beurteilung der örtlichen Rahmenbedingungen unumgänglich.

Durch die Pflege von Kontakten in die Privatwirtschaft und die Wissenschaft in Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten befördern wir Kooperationen mit afrikanischen Unternehmen und Institutionen. Über unseren primären Tätigkeitsbereich im Bildungs- und Gesundheitssektor hinaus sind wir in der Lage, Privatpersonen, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen zu beraten und mit ihnen gemeinsam nach Lösungen für ihre Anforderungen zu suchen. Des Weiteren unterstützt GlobalConsultPals in- und ausländische Unternehmen in der Personalakquise. Dies geht Hand in Hand mit der Vermittlung von Arbeitskräften, die ein Ausbildungsprogramm von GlobalSkillPals durchlaufen haben.

Neben der Ausweitung von Auslandsinvestitionen und Kooperationen zwischen afrikanischen und internationalen Unternehmen liegt uns ebenso der ideelle Austausch von Wissen zwischen beiden Hemisphären am Herzen.

Zusätzlich zur Nord-Süd-Kooperation soll hierdurch ein Modell entstehen, das leicht in weitere Städte und Länder übertragen werden kann.

Finanzierung

In Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern bemühen wir uns um private Geld- und Sachspenden, Fördermittel und Patenschaften. Weitere Einnahmequellen sollen in Zukunft durch Erlöse aus von uns initierten Tagungen und Konferenzen sowie durch Beratungstätigkeiten entstehen.

Projekte

Angestoßen durch GlobalConsultPals wurde im Januar 2013 ein Kooperationsvertrag zwischen dem Douala Institute of Technology (DIT) in Kamerun und der Fachhochschule Jena geschlossen. Der Vertrag ermöglicht ab dem Sommersemester 2013 den Austausch von Studenten, Wissenschaftlern und Lehrenden beider Institutionen.